Weitere Informationen Stele 13

Die Dorfgemeinschaft Heutensbach e. V. ist 2018 ist aus einer Bürgerinitiative heraus entstanden, die sich gegen ein großes Bauvorhaben im alten Ortskern formiert hat. Seither engagieren sich die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins für die Stärkung des Wir-Gefühls vor Ort, einen attraktiven und lebendigen Ortskern sowie ein lebenswertes Heutensbach für alle Generationen. Die Idee und Realisierung dieses ErlebnisStationenPfads ist das bisher größte Projekt des Vereins. 

Der ErlebnisStationenPfad Heutensbach wurde am 06.05.2023 im Rahmen der Feierlichkeiten zu 50 Jahre Rems-Murr-Kreis eingeweiht.

Die umfangreiche Jubiläumsschrift anlässlich der 750 Jahr-Feier Heutensbach von Eberhard Bauer war für uns die Grundlage der Recherche zu den unterschiedlichen Themen. Ebenso die Reihe „Geschichte und Geschichten aus unserer Heimat Weissacher Tal“, herausgegeben von Roland Schlichenmaier. Unser großer Dank gilt beiden für diesen Dokumente zur Heutensbacher Geschichte und allen Autoren in diesen Werken. 

Besonderen Dank auch an Bürgermeisterin Patrizia Rall und die Gemeinde Allmersbach im Tal für die vielfältige und wohlwollende Unterstützung bei allen formalen Fragen, für den Zugang zum Heutensbacher Archiv und für die handwerkliche Unterstützung durch den Bauhof. Unser großer Dank gilt dem Gemeinderat von Allmersbach im Tal für die finanzielle Ermöglichung und Unterstützung  des Projektes in Höhe von 11.500 EUR.

Sehr froh sind wir über die tolle Umsetzung der Stationen durch Werbewerk Brunner und die Geduld bei den vielen Korrekturschleifen. 

Ein derart umfangreiches Projekt konnten wir nur durch enge Zusammenarbeit und vielfältige  Unterstützung umsetzen, herzlichen Dank dafür an

  • alle alteingesessenen Heutensbacher, die mit ihren Erzählungen und Berichten zu den Themen des Pfads beigetragen haben,
  • die Familien Bauer, Grimmer, Heiter und Zerrweck mit ihren Leihgaben diverser historischer Dokumente in Privatbesitz und die mündlichen Auskünfte,
  • Otto Grün für Hintergründe über den Bau der Wetterfahne,
  • Familie Allmendinger für die Hintergrundinformationen zur Schäferei und die Bereitstellung von Wolle für den Fühlkasten an der Station Weidewirtschaft,
  • Steffen Sonntag für die vielen Reproduktionen und Fotografien unter teils schwierigen Umständen,
  • Herrn Brujmann für die Unterstützung bei der Suche nach dem Schild „Benzklinge“
  • die freiwillige Feuerwehr Allmersbach im Tal für Bildmaterial,
  • die Naturparkschule Allmersbach im Tal für das Maskottchen und Ideen für kindgerechte Inhalte,
  • die Schützengilde Heutensbach und Oliver Eitle für Auskünfte zur Vereinsarbeit,
  • den Heimatverein Weissacher Tal für die kostenlose Überlassung von Veröffentlichungen über Heutensbach in der Reihe „Geschichte und Geschichten aus unserer Heimat Weissacher Tal“ sowie für die Beantwortung einer thematischen Frage.
  • die Bücherei Allmersbach im Tal und Frau Buchner für die Überlassung einer Jubiläumsschrift,
  • die evangelische Kirchengemeinde Weissach im Tal für Auskünfte rund um das Thema Friedhof und Beerdigungen in Heutensbach und Umgebung in der Vergangenheit,
  • das Schwäbische Mostviertel für Informationen zu Streuobstwiesen,
  • die Backnanger Kreiszeitung für die Genehmigung zur Wiedergabe eines Artikels der BKZ,
  • das Hauptstaatsarchiv Stuttgart für die historische Abbildung von Heutensbach,
  • das Technoseum Mannheim für die Unterstützung bei der Suche nach einem historischen Bild einer Dampfmaschine,
  • die Wasserversorgung Nordostwürttemberg für aktuelle Informationen zur Wasserversorgung.

Weitere interessante Informationen zum Jubiläum im Rems- Murr- Kreis und zu Aktivitäten in der Gegend finden Sie unter

Text:
Dr. Elke Brünle, Daniela Belz, Christiane Hillig

Veranstaltungen

Laden...